40 Jahre FAU – Happy Birthday

Karte nicht verfügbar

Datum: 28.10.2017
Zeit: 19:00

Veranstaltungsort
VL Kneipe und Infoladen Glimpflich
Ludwigstr. 37
Halle


Es sind Änderungen bei den Auftritten der Bands zu Stande gekommen. Statt ‚Brüllaffe‘ und ‚Boykott‘ treten nun ‚fuckwinter‘ und ‚Stay‘ auf.

Vortrag zur Entwicklung der FAU Infoladen Glimpflich 19 Uhr
Konzert VL Kneipe 22 Uhr

Die FAU wird 40 und wir gratulieren. 1977 begann die Organisation unter dem Namen „Initiative Freie Arbeiter Union“ (I-FAU) als verwegenes, fast aussichtsloses Projekt. Jedoch entwickelte sie sich in den letzten vier Jahrzehnten trotz verschiedener Widerstände zu einer der am längsten bestehenden und größten außerparlamentarischen Organisationen in der BRD. Dabei agiert und agierte sie stets unabhängig von den großen Gewerkschaften und Parteien, immer rebellisch und klassenkämpferisch. Mit Arbeitskämpfen wie der Mall of Berlin sorgte die FAU bundesweit für Aufsehen. Zeit um auf 40 Jahre bewegte Geschichte zurück zu blicken und in die Zukunft. Ein Vortrag zur Geschichte der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union.

Konzert & Party:

fuckwinter (Rock und so – Halle) Bandcamp

In Halle, wo das No-Future Gift und Galle an die Häuserwände spuckt, wo sich Potential und Freiraum neben dem gehypten Leipzig aufbäumen, fanden sich fuckwinter. Auf ihrer Debüt-EP „Dangerfreak“ brodelt eine unscharf definierte Wut, da wuchert Unzufriedenheit. Rythmus-Wechsel, mal verspielte, mal aufreibende Riffs, harte pointierte Drums und dazu vielfältiger Gesang, der es versteht zwischen Melodiösität, wütender Hingabe und unkontrolliertem Kreischen zu changieren. Auf „Dangerfreak“ vertonen sie das Zeitgefühl inmitten der Straßenschluchten der grauen Eminenz und zeichnen mit ihrem Herzblut ein Bild der heiteren Verzweiflung.

Sozialer Fehltritt (Punk – Chemnitz) Facebook

2010 gründete sich im AJZ Chemnitz SOZIALER FEHLTRITT. Die vier Jungs sind angetreten, um Punk der dreckigen Sorte zu machen und das heißt Rock Against Capitalism. Dabei ist der Punk eher ruhig, der Schwerpunkt liegt vor allem auf den Texten, mit denen Sie schon für etwas Aufsehen gesorgt haben.

Stay (Post-Hardcore / Shoegaze – Halle und Umgebung) Facebook

Bandinfo folgt

DJ Stackenblochen (Genre-feindlich & Tanz-freundlich – Halle) Facebook

Einst als Ambient-DJ auf veganen Banketts und in experimentellen Kulturräumen tätig, lädt Stackenblochen nun dazu ein das Tanzbein zu schwingen. Besonders geschätzt für eine Genre-übergreifende Musik-Kollektion aus Indie, Synth-Pop, 70s-Rock, Ska, Electro-Swing und vielen anderen Stilrichtungen, die es schwer machen die Füße still zu halten, sprengt er die Monotonie jeder Tanzfläche. Der Name „Stackenblochen“ ist eine Parodie des amerikanischen Comedians Conan O’Brien auf deutschen Ordnungswahn, darum tritt Stackenblochen auch stets schlecht gekämmt und unrasiert ans Mischpult.