Die Arbeiterbörsen des Syndikalismus – Ein Konzept für die Revolution?

Die Arbeiterbörse ist das Herz jeder sozialen Bewegung, Wenn die Befreiung das Werk der Arbeiterinnen selbst sein soll, müssen die Arbeiter jedes Ortes diese Befreiung selbst vornehmen. Ein Plan zur Organisierung der Arbeitsbörsen, muss demnach auch gleichzeitig ein Plan für die soziale Revolution sein. Der Referent Frank Pott referiert dazu und gibt Einblicke in die syndikalistischen Pläne für den Neuaufbau der
Gesellschaft im Sinne des Freiheitlichen Sozialismus.

Vortrag Donnerstag 28.10. 20 Uhr im VL (Ludwigstraße 37)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.