Halle/Saale Kundgebung: Nicht mit uns – Asylgesetzverschärfung stoppen!

Am Donnerstag, den 18.6. werden wir auch hier in Halle unseren Protest gegen die geplante Asylrechtsverschärfung kundtun. Los geht’s um 17 Uhr am Markt.
Unterstützt wird die Aktion von:
– No Lager Halle
– No Halgida
– Falken Halle (Saale)
– ver.di Studis Halle – Saale
– Medinetz e.V.
– SDS.dielinke Halle
– Friedenskreis Halle e. V.
– Juso HSG Halle
– Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage
– DIE LINKE.Halle
– linksjugend [‘solid] Halle
– Apfelfront Halle
– FAU Halle/Saale
– Grüne Jugend Halle (Saale)

Im Folgenden der allgemeine Aufruf zum Aktionstag:

„Die Entscheidung im Bundestag zur Asylrechtsverschärfung ist auf ein unbekanntes Datum verschoben worden. Gerüchten zufolge gab es kritische Stimmen innerhalb der SPD. Ob dies etwas mit dem Protest gegen die geplante Verschärfung zu tun hat, kann vermutet werden. Mensch kann aber auch davon ausgehen, dass dieses Gesetz noch vor der Sommerpause durchgedrückt werden soll. Wir haben also noch bis Ende Juni Zeit, die massiven Einschnitte im Asylrecht zu verhindern.

Das Gesetz beinhaltet:

+ massive Ausweitung von Abschiebehaft // das bedeutet 18 Monate Knast bei Einreise über ein anderes EU-Land, oder wenn Identitätspapiere fehlen, wenn Geld für Fluchthelfer*innen bezahlt wurde, oder wenn eine Abschiebung verhindert werden kann

+ 5-jährige Einreise- und Aufenthaltssperren bei einem abgelehnten Asylantrag // diese gelten im gesamten EU-Raum, währenddessen ist mensch nicht mehr berechtigt, einen Aufenthaltstitel zu bekommen, es hebelt Bleiberecht aus

+ Ausweisungsinteresse auch bei Menschen mit Aufenthaltstitel // bei Straffälligkeit oder bei Verletzung der “Grundordnung” (Bsp.: politische Betätigung)

Dieses Gesetz ist der härteste Einschnitt im Asylgesetz seit den 90ern. SPD und CDU versuchen derweil, es allen schmackhaft zu machen, da ja ein sogenanntes Bleiberecht für langjährig Geduldete geschaffen wurde. Dieses Recht existiert nicht – es wird durch die anderen Paragrafen ins Leere laufen. Dieses Gesetz ist ein rassistisches Inhaftierungsprogramm!

Weiter geht’s auf: http://www.asylrechtsverschaerfung-stoppen.de/

#StopAsylLaw #KeinMenschIstIllegal #RefugeesWelcome

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Recht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen

http://www.asylrechtsverschaerfung-stoppen.de/?tribe_events=hallesaale-kundgebung-nicht-mit-uns-asylgesetzverschaerfung-stoppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.